Beitragsbild Einsatz

Person im Neckar

Die Wasserschutzpolizei meldete eine leblose Person, die im Neckar oberhalb der Schwabenheimer Schleuse gesichtet wurde. Daraufhin ließ die Abteilung Neckarhausen das Mehrzweckboot zu Wasser, aus Edingen rückte der Einsatzleitwagen nach. Kurz darauf waren Einsatzkräfte der Feuerwehren Dossenheim und Ladenburg am Einsatzort und übernahmen, mit Hilfe der DLRG, die Bergung – die Person war verstorben. Die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen konnte den Einsatz abbrechen.

Beitragsbild Einsatz

Türöffnung

Die Rollläden zur Mittagszeit noch geschlossen, auf Klingeln kein Öffnen: Besorgte Angehörige wählten am Samstagmittag den Notruf, weil sie eine allein lebende Frau seit dem Vorabend nicht mehr erreichen konnten. Die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen rückte daraufhin mit einem Fahrzeug und vier Mann Besatzung aus. Nachdem feststand, dass es keinen alternativen Zugang zum Gebäude gibt, öffneten die Feuerwehrleute die Haustür mit Spezialwerkzeug. Sie fanden die Frau in einer medizinischen Notlage vor, eine Notärztin und weiteres Rettungsfachpersonal übernahmen die Versorgung. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten beim Transport der Patientin in den Rettungswagen. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte eine Stunde und fünfzehn Minuten.

Beitragsbild Einsatz

Unangemeldetes Nutzfeuer

Am frühen Morgen wurde die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen zu einem wieder entfachten Nutzfeuer gerufen.

Aufgrund der Größe des nicht beaufsichtigten Feuers und der Nähe zu mehreren Sachwerten, wurde das Feuer abgelöscht.

 

Beitragsbild Einsatz

Brandmeldealarm

Durch einen Fehlalarm der Brandmeldeanlage (BMA) wurde die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen in den frühen Morgenstunden alarmiert.

Beitragsbild Einsatz

Wasserschaden

Parallel zum laufenden Einsatz Wasserschaden, wurde im Nachbarkeller ein ähnliches Problem gemeldet. Durch Material des Löschfahrzeugs (LF) und die Besatzung des Einsatzleitwagens (ELW) wurde dieser ebenfalls leergepumpt.